Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemein

 

Sämtliche Rechtsbeziehungen zwischen dem Kunden und dessen gesetzlichen Vertreter einerseits und der Fahrschule L-zimmi andererseits werden durch die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen geregelt. Diese kommen bei jeder Anmeldung zur Anwendung. Der Vertrag tritt bei Anmeldung (mündlich, telefonisch, SMS, Whatsapp oder online) in Kraft und endet automatisch nach bestandener praktischer Führerprüfung oder Beendigung des Kurses.
Die Fahrschule L-zimmi bietet den Fahrschülern unter den nachstehenden Bedingungen, eine einwandfreie und ordnungsgemässe Ausbildung, welche den Anforderungen des Schweizerischen Strassenverkehrsgesetztes entspricht.

VKU (Verkehrskundeunterricht)

  • Die Anmeldung erfolgt über die Internetseite und ist verbindlich. Sie wird per Mail bestätigt.
  • Falls der VKU nicht stattfindet, werden die Teilnehmer eine Woche vor Kursbeginn informiert. (min. 6 Personen)
  • Der Kurs dauert 8 Stunden. Dieser findet an vier Abenden an je 2 Stunden statt.
  • Die Kurskosten werden am letzten Tag einkassiert (Bar- oder Kartenzahlung möglich). Sie entsprechen den Preisen gemäss der Internetseite. Die Getränke und das Kursmaterial sind im Kursgeld inbegriffen.
  • Ein gültiger Lernfahrausweis gilt als Voraussetzung für die Teilnahme am VKU. Dieser ist am ersten sowie am letzten Kurstag mitzunehmen und vorzuweisen.
  • Ist ein Teilnehmer verhindert und kann am Kurs nicht teilnehmen und meldet sich ab, so gelten folgende Unkostenbeiträge:
    • bis 4 Werktage vor Kursbeginn -> kostenlos
    • bis 1 Werktag vor Kursbeginn -> 50% der Kurskosten
    • weniger als ein Werktag -> 75 % der Kurskosten
    • unentschuldigt -> 100% der Kurskosten
    • Ausnahmen sind triftige Gründe (z.B. Unfall, schwere Krankheit, usw.). Auf Verlangen muss der Teilnehmer ein Arztzeugnis vorweisen können.

Auto

Praktische Fahrlektionen

  • Eine praktische Fahrlektion dauert 45 Minuten. Es können mehrere Lektionen nacheinander gebucht werden. Die vereinbarte Zeit (z.B. 45 Min.) beinhaltet; Begrüssung, Zielbesprechung, Fahren, Schlussbesprechung, ev. Terminvereinbarungen, Verabschiedung.
  • Eine praktische Fahrlektion kann abgebrochen oder nicht erst begonnen werden, wenn der Fahrlehrer einen Verdacht auf Alkohol-, Drogen- oder Medikamentenkonsum hat.
  • Das Tragen von gutem Schuhwerk (z.B. Turnschuhe) ist Pflicht. Beim Tragen von z.B offenen Schuhen (Flip-Flops, Sandaletten, usw), welche das sichere Fahren einschränken könnten, findet keine Lektion statt. Die Lektion wird zu 100% verrechnet.
  • Die Lektion/en können mittels Fahrstundenplaner online, per Telefon oder direkt nach einer Fahrlektion gebucht werden.
  • Der Abholort wird bei der Buchung festgelegt. Grundsätzlich entspricht der Abladeort dem Abholort. Änderungen werden direkt mit dem Fahrlehrer vereinbart.
  • Ein vereinbarter Termin kann bis 48 Stunden (2 Werktage) vorher mittels Fahrstundenplaner, per Mail oder bei Erreichbarkeit des Fahrlehrers via Telefon kostenlos annulliert werden. Alle späteren Abmeldungen werden zu 100% in Rechnung gestellt. Ausnahmen gibt es keine. Es kann jedoch ein Ersatzschüler durch den Verhinderten organisiert werden.
  • Der Preis einer praktischen Fahrlektion kann der Internetseite entnommen werden. Änderungen vorbehalten.
  • Die Bezahlung erfolgt grundsätzlich auf Rechnung. Diese kann Bar, per Bank- oder Kreditkarte, Online-banking oder am Postschalter getätigt werden. Wird der Betrag nicht innerhalb der vereinbarten Frist beglichen, werden die künftigen Lektionen direkt nach der Lektion einkassiert. Bei Nichtbezahlen erfolgt eine Zahlungserinnerung. Erfolgt immer noch keine Zahlung in der erneut gewährten Frist, wird eine Betreibung eingeleitet.

Motorrad

Praktische Grundschulung PGS

  • Falls die PGS nicht stattfindet, werden die Teilnehmer 2 Tage vor Kursbeginn informiert. (min. 3 Personen)
  • Die Kurskosten werden zu Beginn des Kurses einkassiert (Bar- oder Kartenzahlung möglich). Sie entsprechen den Preisen gemäss der Internetseite.
  • Ein gültiger Lernfahrausweis gilt als Voraussetzung für die Teilnahme an der PGS. Dieser ist zusammen mit dem Fahrzeugausweis an jedem Kurs mitzunehmen und vorzuweisen.
  • Ist ein Teilnehmer verhindert und kann am Kurs nicht teilnehmen und meldet sich ab, so gelten folgende Unkostenbeiträge:

- bis 1 Woche vor Kursbeginn -> kostenlos
- bis 2 Werktage vor Kursbeginn -> 50% der Kurskosten
- weniger als 2 Werktage vor Kursbeginn oder unentschuldigt -> 100 % der Kurskosten


Ausnahmen sind triftige Gründe (z.B. Unfall, schwere Krankheit, usw.). Auf Verlangen muss der Teilnehmer ein Arztzeugnis vorweisen können.

  • Das Tragen von untenstehender Motorradbekleidung ist Pflicht.
    Bei nichteinhalten ist ein Kursausschluss und die Verrechnung des Kurses zu 100% die Folge.

- Motorradhelm (geprüft nach ECE Reglement Nr. 22)
- Motorradhandschuhe oder Handschuhe aus abrieb- und reissfestem Material
- Motorradjacke oder eine robuste Jacke (z. B. Lederjacke)
- Motorradhose oder eine lange Hose aus reissfestem Material
- Motorradstiefel oder geschlossenes, robustes Schuhwerk

 

 

Fahrstunden

  • Eine praktische Fahrlektion dauert 60 Minuten. Es können mehrere Lektionen nacheinander gebucht werden. Die vereinbarte Zeit (z.B. 60 Min.) beinhaltet; Begrüssung, Zielbesprechung, Fahren, Schlussbesprechung, ev. Terminvereinbarungen, Verabschiedung.
  • Eine praktische Fahrlektion kann abgebrochen oder nicht erst begonnen werden, wenn der Fahrlehrer einen Verdacht auf Alkohol-, Drogen- oder Medikamentenkonsum hat.
  • Der Preis einer praktischen Fahrlektion kann der Internetseite entnommen werden. Änderungen vorbehalten. In der Regel wird der Betrag direkt während der Lektion beglichen.
  • Ein vereinbarter Termin kann bis 48 Stunden (2 Werktage) vorher per Mail oder bei Erreichbarkeit des Fahrlehrers via Telefon kostenlos annulliert werden. Alle späteren Abmeldungen werden zu 100% in Rechnung gestellt. Ausnahmen gibt es keine. Es kann jedoch ein Ersatzschüler durch den Verhinderten organisiert werden.
  • Das Tragen von untenstehender Motorradbekleidung ist Pflicht. Bei nichteinhalten findet keine Lektion statt. Die Lektion wird zu 100% verrechnet.

- Motorradhelm (geprüft nach ECE Reglement Nr. 22)
- Motorradhandschuhe oder Handschuhe aus abrieb- und reissfestem Material
- Motorradjacke oder eine robuste Jacke (z. B. Lederjacke)
- Motorradhose oder eine lange Hose aus reissfestem Material
- Motorradstiefel oder geschlossenes, robustes Schuhwerk